Was ist Bioresonanz überhaupt?

Im täglichen Leben benutzen wir unbewusst Redewendungen, die das Wesen der Bioresonanz exakt beschreiben. So sagt man beispielsweise, dass dieses oder jenes genau auf unserer Wellenlänge ist oder dass man eine gute Resonanz hatte. Jedes Lebewesen und deren "Bestandteile" z.B. Darm besitzen jeweils eine eigene Frequenz. Diese Frequenzen befinden sich in jeder einzelnen Körperzelle. Wenn ein Krankheitsbild vorliegt, dann sind die Frequenzen nicht im Gleichgewicht und um diese gleichmäßige Schwingung wieder herzustellen, kommt die Bioresonanztherapie zum Einsatz. Für die Analyse können Haare, But, Speichel und Urin verwendet werden. Durch die Analyse wird das Wohl des Körpers wieder gespiegelt und in Schriftform dargelegt. Die Bioresonanz besitzt die Kraft nun durch Schwingungen die jeweiligen Frequenzen wieder in den Einklang zu bringen bzw. seiner "Melodie" zu folgen und somit das Lebewesen wieder zur Ruhe und einem entspannten Körpergefühl zu bekommen. Wir haben uns für die Analyse mit Haaren von Pferd, Hund und Katze spezialisiert und zeigte in der Praxis die genausten Ergebnisse.

Behandlungsablauf

  • Behandlungsmethode I

 

  • Behandlungsmethode II

 

  • Behandlungsmethode III

Back to Top